Im Allgemeinen wird Schach in verschiedenen Bereichen angesiedelt: Als Kunst, Wissenschaft, Spiel - oder doch als Sport? Es gibt da die unterschiedlichsten Sichtweisen. Kommen Sie zu uns und finden Sie bei uns Ihre ganz persönliche Antwort auf diese Frage.

Für uns "Aktive" steht fest: Eigentlich ist Schach von allem etwas. Das Schachspiel lässt sich im Gegensatz zu vielen anderen Sportarten als Kind genauso gut erlernen wie als Erwachsener. Solange Konzentration und gute Laune anhalten, lässt sich Schach bis ins hohe Alter hinein betreiben.

Entscheiden Sie selbst wie viel Zeit Sie dem Training und dem Spiel widmen möchten. Einige Spieler spielen ab und an mal einen Mannschaftskampf mit und kommen aus Zeitgründen (Beruf, Familie, weitere Hobbies) so gut wie nie ins Training, andere sind jede Woche dort und spielen nahezu jedes zweite Wochenende irgendwo auf einem Turnier. Jeder hat es selbst in der Hand, sein schachliches Tun seiner persönlichen Alltagsplanung anzupassen.

Sie benötigen im Gegensatz zu anderen Sportarten keine große Ausrüstung. Alles was Sie brauchen, ist ein Schachbrett und einen Figurensatz. Und als Mitglied in einem Schachverein nicht einmal das - es ist dort alles vorhanden. In gastfreundlicher Atmosphäre können Sie bei uns ihre ersten Schachzüge erlernen oder auch bereits vorhandene Kenntnisse im gemeinsamen Training vertiefen.

Schach ist Kommunikation und Geselligkeit. Sie lernen schnell neue Leute kennen und nicht selten werden im Verein oder auf Turnieren auch neue Freundschaften geschlossen.
In einer Schachmannschaft kann der Vater oder Großvater genauso neben dem Sohn oder Enkel sitzen, wie die Mutter neben der Tochter.

Vom Altersunterschied unabhängig, kann man gemeinsam Schach lernen und Seite an Seite erste Turniere oder Mannschaftskämpfe bestreiten. Lassen auch Sie sich von der Faszination des Schachsports begeistern. Jeder ist uns willkommen - vom völligen Anfänger bis hin zum gestandenen Vereinsspieler. Bei aktuell sieben gemeldeten Mannschaften ist für jeden ein passendes Team vorhanden.

Kinder, Kinder, Kinder

Schach steigert den Erwerb und den Grad persönlicher Eigenschaften wie Konzentrationsfähigkeit, logisches Denken, Kreativität, Zielstrebigkeit, aber auch eigenständiges Denken und Handeln. Diese Eigenschaften eignen sich Kinder bereits im Grundschulalter an. Mit dem Einstieg in den Schachsport machen Kinder neben der normalen Entwicklung auch einen weiteren Lernprozess durch. Spielerisch und mit Spaß lernen die Kleinen Regeln einzuhalten. Ebenfalls wird ihr Vorstellungsvermögen geschult. Planen und Vorausdenken können, wird strukturiert gefördert. Entscheidungen werden überdacht und später, auf lange Sicht, sogar leichter getroffen. Das Selbstvertrauen wächst mit den ersten Erfolgen. Zahlreiche dieser Eigenschaften werden auch im Alltagsleben gefordert, die Kinder können sich so im Alltag besser behaupten. Gewissermaßen lernen sie beim Schach als "für´s Leben".

Durch den Umgang mit Verantwortung, Ausdauer und Konzentration sind schachspielende Kinder einem Reifungsprozess ausgesetzt, der zumeist auch die schulischen Leistungen spürbar verbessert.

Wie werde ich Mitglied?